Festival Belluard Bollwerk International

Programm

Christophe Meierhans

(Genève, Bruxelles)

Some Use for your broken clay pots

Einführung in ein neues demokratisches System

Was wäre, wenn wir Politiker nicht wählen würden, weil sie uns etwas versprechen, sondern abwählen, wenn sie ihren Job nicht machen? Wie könnte ein System aussehen, in dem Parteien keine Rolle spielen? Angesichts allgemeiner Politikverdrossenheit hat Christophe Meierhans mit Politikwissenschaftlern und Verfassungsrechtlern die komplette Verfassung für ein neues politisches System ausgearbeitet, ausgehend von der antiken Praxis des Scherbengerichts. In 350 Artikeln entwirft er gesellschaftliche Strukturen, die auf Teilhabe, Rotation und Verantwortung aller beruhen. Wenn er sein Projekt vorstellt und Fragen der Zuschauer beantwortet, eröffnen sich spielerische Denkräume über die grundsätzliche Natur von Repräsentation, Gerechtigkeit und politischer Willensbildung.

Am 27.6. anschliessend Gespräch:Christophe Meierhans befragt Charly Pache zu seiner Wahlrechts-Initiative.

90 min
Samstag auf Französisch, Sonntag auf Deutsch
Ancienne Gare - Nouveau Monde
  • Sa 27.6. 18:00 - 19:30
  • So 28.6. 18:00 - 19:30
  • 15 CHF
Vorverkauf:

Starticket

Credits

Von und mit Christophe Meierhans Dramaturgie Bart Capelle Konzeptionelle Beratung Rudi Laermans Bühne Sofie Durnez Grafik Nuno Pinto Da Cruz Verfassungsrechtliche Beratung Ann-Emanuelle Bourgaux, Rudi Laermans, Jean-Benaoît Pinet, Dave Sinardet Produktion Mokum Koproduktion Kaaitheater Brüssel, Workspace Brussels, Kunstencentrum Vooruit Gent, Maria Matos Lissabon, BIT Teatergarasjen Bergen, Kunstenfestivaldessarts Brüssel

  • Präsentation mit Unterstützung von Pro Helvetia

Links
Bild